Zeit für mich. Zeit für Gott.

Die Kurzbibelschule auf dem Forggenhof

Ein Ort, um zu lernen und zu leben! Bibelkompetenz, geistliches Leben, Stärkung von Mitarbeitern – ein echtes Kraftpaket für alle, die nur kurz aussteigen können, um viel zu erreichen. Mehrere Referenten sorgen für ein inhaltlich starkes Angebot und persönliche Begleitung. Am Ende jeder Woche hast Du einen Überblick über einen wesentlichen Bereich der Bibel und bist an entscheidenen Stellen in die Tiefe gegangen. Das alles findet auf dem neuen Forggenhof statt, unmittelbar vor dem Panorama der Allgäuer Berge.

1. Woche 05.-09.02.18

Die Gemeinde

Gottes Geist und seine Gaben für die Gemeinde
Referent: Christoph Schrodt

Gottes Reich und die Herrschaft Jesu durch seine Gemeinde
Referenten: Klaus Nieland und Martina Stockburger

Gottes Wirken in 2000 Jahren Gemeinde
Referent: Klemens Kißner

2. Woche 12.-16.02.2018

Das Alte Testament

„Einführung“
Der rote Faden und die dunklen Stellen im AT
Referent: Dr. Julius Steinberg

„Auslegung“
Von der Schöpfung bis zum Turmbau zu Babel –  die theologische Botschaft der Urgeschichte (1.Mose 1-11)
Referent: Dr. Julius Steinberg

„Anwendung“
Texte des AT neu für mich entdecken; die biblische Urgeschichte im Licht aktueller Fragen
Referent: Michael Schalles

3. Woche 19.-23.02.18

Das Neue Testament

„Faszinierend irritierend“ – die Offenbarung
Referent: Michael Schröder

„Wie die Kraft der Bibel uns verändert“ – zum Verständnis der Schrift
Referent: Thomas Acker

„Wahrlich, ich sage euch:…“ – zu den Reden Jesu im Matthäusevangelium
Referent: Johannes Klement

Leistungen:

  • An- und Abreise einen Tag früher, bzw. einen Tag später möglich, diese Tage sind im Preis inbegriffen
  • Bei der Buchung von 2 oder 3 Wochen ist die Nacht von Samstag bis Sonntag kostenlos.
  • Angrenzendes Wochenende kann mitgebucht werden
  • die Themen der einzelnen Wochen bauen nicht aufeinander auf.
  • Inkl. Vollpension

Referenten:

Dr. Christoph Schrodt

Thomas Acker

Michael Schröder

Michael Schalles

Klemens Kißner

Johannes Klement

Dr. Julius Steinberg

Martina Stockburger

Volker Nieland (Studienleiter)

Henrik Otto (Projektleiter)